Über mich

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage.

Vielen Dank an meinen Sohn Marcel, der die Hauptarbeit mit der HP hatte und  wahrscheinlich noch haben wird, wenn ich einmal nicht weiter weiss

Nun möchte ich mich erst einmal vorstellen.
Mein Name ist Sigrid Langer,  ich wohne mit meinem Mann und unseren Kindern und natürlich unseren  Pudeln in Oberhausen im schönen Ruhrpott. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Rhein-Herne-Kanal und die Oberhausener Schleuse. Hier kennen sich unsere Pudel bestens aus.

Wie ich auf den Pudel gekommen bin

Pudelkontakt hatte ich eigentlich schon relativ früh. Eine Nachbarin meiner Oma  hatte eine Pudelhündin mit dem Namen Fanny. Das ist allerdings schon so  lange her, dass ich noch nicht einmal mehr weiss, ob es eine Zwerg- oder Kleinpudelhündin war. Die Hündin war schwarz und hatte auch einmal  Welpen. Ich habe als kleines Mädchen, wenn wir nicht in den Urlaub  gefahren sind, bei beiden Grosselternpaaren je die Hälfte der  Sommerferien verbracht. Sobald ich bei meiner Oma in Düsseldorf  angekommen war und meine Sachen ausgepackt hatte, rief ich “ich geh mal  eben Fanny besuchen”. Als sie starb, muss ich ungefähr zehn oder elf  Jahre alt gewesen sein.

Mein nächster Kontakt mit einem Pudel war erst viele Jahre später. Im April  1999 suchte sich meineTante eine black and tan Zwergpudelhündin aus. Als ich sie zum ersten Mal sah, war es um mich geschehen. Ich hatte mich  mit diesem unheilbaren Pudelvirus infiziert. Ungefähr ein halbes Jahr später zog meine erste black and tan Zwergpudelhündin bei uns ein.  Dieses kleine Wollknäuel schlich sich in die Herzen unserer ganzen  Familie.
Durch Pina habe ich den Pudel richtig kennen- und liebengelernt. Egal in welcher Farbe der Pudel ist immer, wenn er richtig gepflegt wird, ein wunderschöner Hund. Mir gefallen die Neufarbenpudel am besten, also black and tan gefolgt von Harlekin. Zu der Zeit als Pina das Alter zum züchten gehabt hätte, waren meine Kinder meiner Meinung nach noch zu klein und ich habe keinen Gedanken an eine Zucht verschwendet. Als dann Amy einige Jahre später bei uns einzog (meine Kinder waren im Erwachsenen- und Teenageralter), erwachte in mir der Wunsch mit dieser tollen, aufgeschlossen und zugleich schmusigen Hündin zu züchten.
Am 01.03.15 bei einem Besuch lernte ich eine kleine weiße Hündin gerade einmal 12 Wochen kennen und etwas für mich unvorstellbares geschah, ich verliebte mich in das kleine Schneeflöckchen und sie kam direkt mit zu uns nach Hause. Meine kleine Lotte das immer gutgelaunte Mädel belehrte mich was Farben betrifft, nicht nur die Farbe entscheidet, es muß einfach die Chemie stimmen.

So bin ich auf den Zwingernamen gekommen:

Im Frühjahr/ Sommer 2009, stand für mich fest, ich möchte noch einmal  einen Wurf kleiner black and tan Zwerge haben. Es war für mich einfach  ein Erlebnis die ersten Winzlinge gross werden zu sehen. Allerdings hatte ich mir dieses Mal überlegt, dass es auf keinen Fall wieder ein Wurf  “ohne Papiere” werden sollte. Nachdem ich mit meiner Tochter darüber  gesprochen hatte, sorgte sie dafür das bei Amy ein DNA-Test gemacht  wurde (allerdings ohne mein Wissen). Ich war vollkommen überrascht als  das Ergebnis kam, Amy war A-getestet. Nun stand mein Entschluss endgültig fest. Ich machte einen Termin bei der Zuchtwartin des DPK und liess Amy registrieren und zuchttauglich schreiben. Nun fehlte noch der  Zwingername, das war mein grösstes Problem. Ich suchte einen Namen der  irgend etwas mit der Region, in der wir wohnen, zu tun hatte. Da wir nur 150m vom Rhein-Herne-Kanal entfernt wohnen, im Ruhrpott leben usw., war die Auswahl riesengross. Auf einmal kam im Verwandtenkreis die Idee,  nimm doch etwas aus dem Oberhausener-Wappen. Schon war die Entscheidung  gefallen: der Merkurstab. Ich suchte noch einige andere Namen aus, da  mir vom DPK gesagt wurde, dass man mehrere Wünsche einschicken muss.  Insgeheim hoffte ich aber, das mein Favorit gewählt wird. Und so war es  dann auch. Als ich den Zwingerbescheid vom FCI bekam, war die Freude  gross und mein Sohn kreierte mir “meinen Merkurstab”.